AK 50 Herren im Golfclub Guttenburg

 

Am Wochenende des 24./25. August trat die Mannschaft der AK 50 Herren im Golfclub Guttenburg bei Waldkraiburg in der Landesliga der deutschen Mannschaftsmeisterschaft an.

 

Vorab ist zu sagen, dass der Terminansetzung vom deutschen Golfverband zur besten Urlaubszeit sehr unglücklich war, weil die halbe Mannschaft verreist war. Von den nach Handicap nominell ersten 6 Spielern befanden sich 5 im Urlaub.

 

Wir sind also in der Besetzung Michael Mann, Christian Preußler, Michael Mennacher, Roland Rebscher und Kapitän Florian Eitle nach Waldkraiburg gefahren. Als sechster Mann hat in großartiger Weise uns der Captain der AK 65 ausgeholfen, sonst hätten wir gar nicht starten können. An dieser Stelle gilt Werner Himmer der große Dank der gesamten Mannschaft.

 

Am Samstagvormittag waren die Vierer angesetzt. Mit den Ergebnissen von einer 82, die Maiki Mann und Michi Mennacher erspielten und einer 85, die von Werner Himmer und Flori Eitle nach Hause gebracht wurde, waren wir nach dem ersten Tag schlaggleich mit dem dritten, dem GC München-West, vierter mit 5 Schlägen Rückstand auf den ersten. In Führung lag der GC Beuerberg vor dem GC Schloß Egmating. Es war da schon klar, dass wir in unserer Besetzung nicht um den Sieg mitspielen werden können.

 

 

Trotzdem fuhren wir dann am Nachmittag nach Altötting, um uns die schöne Kirche und die berühmte Gnadenkapelle anzuschauen und gleichzeitig uns durch das Anzünden von Kerzen den göttlichen Beistand zu sichern. Danach saßen wir noch gut gelaunt im Andecher im Schex zum Abendessen zusammen.

 

Der Sonntag mit den Einzeln musste nun über die Platzierungen entscheiden. Der erste würde aufsteigen und Platz sieben und acht müssten die Liga verlassen. Nach einem harten Kampf in schwüler Hitze auf guten Grüns mit besonders schwer gesteckten Fahnenpositionen konnten wir uns mit den Ergebnissen von 83 (Chris Preußler), 83 (Flori Eitle), 85 (Maiki Mann), 91 (Roland Rebscher) und 91 (Michi Mennacher) uns den Platz auf dem Stockerl hinter Egmating und Beuerberg sichern.

Der großartige Teamgeist hat für dieses bestmögliche Ergebnis an diesem Wochenende gesorgt und natürlich den Ehrgeiz beflügelt, im nächsten Jahr möglichst in Bestbesetzung um den Aufstieg in die Oberliga mitzuspielen.